Unternehmenswerte formulieren – einzigartige Core Values schaffen

by Elena Erdmann - Januar 13, 2022

Unternehmenswerte sind ein wichtiger Teil der Unternehmensidentität. Sie sind nicht nur die Grundpfeiler einer guten Unternehmenskultur, sondern auch Richtlinien im Arbeitsalltag.

Umso wichtiger ist es, dass Sie sich genug Zeit nehmen, einzigartige Unternehmenswerte zu formulieren. Wie Sie eine ganz individuelle Liste an Core Values erstellen, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Unternehmenswerte – Definition

Unternehmenswerte sehen nicht nur auf der „Über uns“-Seite Ihres Unternehmens oder in Imagebroschüren schick aus – sie sind vor allem Leitlinien, nach denen sich ein Unternehmen ausrichtet und für die es nach innen und nach außen steht.

Core Values bilden den inneren Kern der Unternehmenswerte. Sie heben ein Unternehmen von Mitbewerbern ab und definieren, wie sich Führungskräfte und Mitarbeiter im Arbeitsalltag verhalten. Das macht sie zur Basis einer guten Unternehmenskultur.

Zudem fördern gemeinsame Werte, die jeder Einzelne mit dem Unternehmen teilt, die Identifikation mit dem Unternehmen. Idealerweise sollten Grundwerte dabei so formuliert sein, dass jeder Mitarbeiter sie versteht und sofort umsetzen kann.

Unterschied zur Vision und Mission des Unternehmens

Wer sich mit Core Values beschäftigt, stolpert dabei auch über die Begriffe „Unternehmensvision“ und „Mission Statement“. Beide gehören ebenfalls zum Unternehmensleitbild und sind eng mit den Unternehmenswerten verknüpft, sollten aber keinesfalls damit verwechselt werden – auch wenn die Begriffe auf den ersten Blick zu verschwimmen scheinen.

 

Comichafte Darstellung von Mission, Vision und Core Values in drei Bildern

Bei der Unternehmensvision geht es darum, welche Ziele Sie mit Ihrem Unternehmen erreichen möchten. Das Mission Statement hingegen beschreibt möglichst kurz und prägnant, wie Sie langfristig Ihre Vision erreichen möchten.

Während also die Vision und Mission eines Unternehmens definieren, wohin die Reise geht (Vision) und wie Sie ans Ziel gelangen (Mission), geht es bei Unternehmenswerten darum, was Ihre Firma aktuell ausmacht.

Warum sind Core Values wichtig?

Klar formulierte und leicht verständliche Unternehmenswerte haben viele Vorteile – und werden in der Arbeitswelt immer wichtiger. So gaben beispielsweise in einer aktuellen Studie der Jobplattform Glassdoor knapp acht von zehn Befragten an, sich vor einer Bewerbung genau darüber zu informieren, für welche Werte ein Unternehmen steht. Passen die Werte des potenziellen Arbeitgebers nicht zu den eigenen, würden sich 73 Prozent der Befragten gar nicht erst bei dem Unternehmen bewerben.

Core Values sind das Fundament einer guten Unternehmenskultur und bestimmen die Identität Ihres Unternehmens. Können sich Ihre Mitarbeiter mit Ihren Unternehmenswerten identifizieren, kann das die Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterzufriedenheit steigern. Auch das belegt die Glassdoor-Studie: Mehr als sechs von zehn Befragten erklärten, dass sie ihrem Arbeitgeber vor allem deshalb treu bleiben, weil die Unternehmenskultur gut ist.

Außerdem bieten Unternehmenswerte Führungskräften und Mitarbeitern Orientierung für das Verhalten im Arbeitsalltag, gegenüber Kunden und im Umgang mit Stakeholdern. Sie können als Grundlage für Entscheidungen dienen, schaffen Struktur und Sicherheit und reduzieren so die Komplexität im Unternehmensalltag.

Mehr dazu, warum es sich auszahlt, starke Core Values zu formulieren und wie Sie Ihr Unternehmen damit voranbringen können, lesen Sie hier.

Wie formuliert man einzigartige Unternehmenswerte?

Grundwerte sollten immer so formuliert sein, dass sie zum Unternehmen passen. Außerdem sollten sie klar und verständlich sein. Je spezifischer die Werte sind, umso besser. Gute Unternehmenswerte sind einprägsam, einzigartig und geben klare Handlungsanweisungen.

Außerdem sind sie idealerweise ausformuliert. Schließlich lassen sich auch persönliche Werte nur schwer in Ein-Wort-Beschreibungen zusammenfassen – warum sollte das also mit den Werten für ein ganzes Unternehmen funktionieren?

Damit Sie die Werte finden, die wirklich zu Ihrem Unternehmen passen haben wir Ihnen im Folgenden ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt.

Unternehmenswerte festlegen – Top-Down oder Bottom-Up?

Noch bevor Sie allerdings mit Workshops, Meetings und Brainstormings so richtig einsteigen und sich daran machen, die zu Ihnen passenden Unternehmenswerte zu finden, müssen Sie eine wichtige Entscheidung treffen: Wie sehr möchten Sie Ihre Mitarbeiter einbeziehen?

Denn Sie können Unternehmenswerte entweder „Top-Down“ (von oben nach unten) oder „Bottom-Up“ (von unten nach oben) festlegen.

Top-Down

Beim Top-Down-Ansatz werden Unternehmenswerte von einem kleinen Team (meistens aus Führungskräften) zusammengetragen und anschließend den Mitarbeitern präsentiert. Die Mitarbeiter sehen also das fertige Ergebnis, sind aber nicht Teil des Entstehungsprozesses.

Das kann dazu führen, dass sie sich später unter Umständen nicht mit den Werten identifizieren, die ihnen von der Chefetage vorgesetzt werden. Empfinden die Mitarbeiter die Abweichungen zwischen ihren eigenen Werten und den vorgegebenen Unternehmenswerten als zu groß, kann das zu Unmut in der Belegschaft führen.

Bottom-Up

Bei der Bottom-Up-Variante sind die Mitarbeiter aktiv an der Formulierung der Unternehmenswerte beteiligt. Dadurch stehen die Chancen, dass sie sich später voll mit den Werten identifizieren besonders gut. Allerdings sollten Sie bei dieser Methode darauf achten, dass nur Werte in Ihre Leitlinien aufgenommen werden, hinter denen Sie als Unternehmen auch vollständig stehen können.

Die Mischung macht’s

Oft liegt die Lösung in der goldenen Mitte. So können Sie beispielsweise gut verschiedene Meinungen berücksichtigen, wenn Sie mit einem gemischten Team aus Chefs und Mitarbeitern an den Unternehmenswerten arbeiten.

7 Tipps und Strategien für einzigartige Core Values

1. Die richtigen Leute einbeziehen

Arbeiten Sie Top-Down oder Bottom-Up? Überlegen Sie sich als erstes, wen Sie für die Formulierung Ihrer Core Values mit ins Boot holen möchten. Wie viele Ihrer Mitarbeiter Sie dabei einbeziehen, hängt auch von der Unternehmensgröße ab.

Für kleine Unternehmen oder Start-ups kann es sinnvoll sein, das gesamte Team einzubeziehen. In größeren Unternehmen ergibt es vielleicht mehr Sinn, eine „Taskforce“ aus Vertretern verschiedener Abteilungen und Hierarchiestufen zusammenzustellen, die gemeinsam an den Core Values arbeitet.

2. Die Mission klar definieren

Bevor es im nächsten Schritt ans Ideen sammeln geht, sollten Sie dafür sorgen, dass alle verstehen, warum Unternehmenswerte wichtig sind – und was genau Core Values eigentlich sind.

Außerdem sollten Sie dafür sorgen, dass alle verstanden haben, was die Vision und Mission Ihres Unternehmens sind – damit Sie die Grundwerte passend dazu formulieren können.

3. Offen ins Brainstorming gehen

Bei der Ideensammlung gilt: Es gibt (zunächst) keine schlechten Ideen. Den einzig wahren Weg zu perfekt ausgearbeiteten Core Values gibt es nicht – entsprechend sollten Sie möglichst offen an das Thema herangehen und für alle Vorschläge offen sein.

 

Drei Mitarbeiter stehen vor einer Glasscheibe mit bunten Post it's um Unternehmenswerte zu formulieren

Das einzige, worauf Sie als Inspirationsquelle verzichten sollten, sind vorgefertigte Listen. Hier ist die Gefahr zu groß, dass Sie am Ende etwas wählen, das zu allgemein formuliert ist und eigentlich gar nicht zum Unternehmen passt.

Besser ist es, sich eine eigene Liste mit Werten zu erstellen – und dann mit dieser weiterzuarbeiten.

Hier sind einige Strategien, mit denen Sie Ihre ganz individuelle Werte-Liste erstellen können:

  • Strategie 1: Beschreiben Sie den idealen Mitarbeiter. Jedes Mitglied Ihrer Taskforce erstellt dafür eine kurze Liste mit Mitarbeitern, die im Unternehmen besonders hervorstechen – sei es durch ihre Leistungen oder durch ihr Handeln gegenüber Kollegen und Kunden. Schreiben Sie dann jeweils die Eigenschaften und Verhaltensweisen auf, die diese Mitarbeiter besonders machen.
  • Strategie 2: Überlegen Sie, wie Sie Herausforderungen meistern. Jedes Mitglied im Brainstorming-Team schreibt hierfür auf, welche großen Herausforderungen Ihr Unternehmen bereits überwinden musste – und mithilfe welcher Eigenschaften oder Verhaltensweisen Sie das geschafft haben.
  • Strategie 3: Überlegen Sie, was Ihre Firma einzigartig macht. Das, was Sie Ihrer Meinung nach von anderen Firmen unterscheidet ist es, was Ihre DNA ausmacht – und was sich unbedingt auch in Ihren Unternehmenswerten widerspiegeln sollte.

4. Geschichten erzählen statt leerer Worte

All diese Strategien haben ein gemeinsames Ziel: Sie sollen Ihnen helfen, Ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen und das auf den Punkt zu bringen, was Ihre Organisation ausmacht. So lösen Sie sich von leeren Worthülsen und wenig aussagekräftigen Werte-Klischees und finden Ihren eigenen Weg.

Haben Sie dabei auch keine Angst davor, Ihre Unternehmenswerte außergewöhnlich zu gestalten – schließlich möchten Sie mit Ihren Core Values ausdrücken, was Sie einzigartig macht. Sie sollten ganz einfach zu Ihrer Unternehmenskultur passen.

5. Werte sind ein Gemeinschaftsprojekt

Letztendlich sind Ihre Core Values ein Leitfaden für Ihre Mitarbeiter – also sollten diese sich in den darin festgelegten Grundprinzipien auch wiederfinden. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie den Fokus bei der Festlegung der Grundwerte auf die Werte legen, die auch Ihrem Team wichtig sind. Schaffen Sie Möglichkeiten für Feedback und hören Sie zu, was Ihren Angestellten wichtig ist.

6. Den Kern herausfiltern

Anfangs wirkt die Liste, die Sie mit den oben aufgeführten Strategien erarbeitet haben, noch recht lang. Sie enthält aber bereits Ihre wichtigsten Werte. Sie müssen nur noch ein wenig kürzen und den Kern herausfiltern.

Scannen Sie die Liste dafür auf Punkte, die das gleiche aussagen und fassen Sie diese zusammen – bis nur noch aus 10 bis 15 einzigartige Werte auf der Liste stehen.

Prüfen Sie dann für jeden einzelnen Wert, ob er wirklich zu Ihnen passt und Teil Ihrer Unternehmenskultur ist. Vergleichen Sie dafür zum Beispiel auch die einzelnen Stichpunkte in mehreren Schritten miteinander. Eine gute Methode kann es dabei sein, jeden einzelnen Punkt auf der Liste systematisch nach Wichtigkeit mit den anderen zu vergleichen. Beginnen Sie am Anfang der Liste und vergleichen Sie den ersten mit dem zweiten Wert. Welcher Wert ist wichtiger? Machen Sie bei diesem Wert einen Strich. Dann geht es der Reihe nach weiter. Am Ende sollten die Werte, die für Ihre Firma am wichtigsten sind, die meisten Striche haben.

7. Ruhen lassen und später an den Feinschliff gehen

Wenn Sie Ihre Ideen priorisiert haben, schreiben sie die wichtigsten Werte auf eine separate Liste – und lassen Sie diese dann erst einmal in der Schublade verschwinden. Nehmen Sie sich Zeit, über die Werte nachzudenken und bitten Sie alle Mitglieder Ihrer Taskforce, dasselbe zu tun.

Schauen Sie sich in den nächsten Tagen an, ob die Werte, die Sie ausgesucht haben auch wirklich Teil Ihres Arbeitsalltags sind und zur Kultur in Ihrem Unternehmen passen. Wenn Sie sich dann sicher sind, dass Sie an den festgelegten Unternehmenswerten inhaltlich nichts mehr ändern möchten, dann müssen Sie sie im letzten Schritt nur noch in Form von griffigen Statements ausformulieren – und sich überlegen auf welche Art und Weise Sie Ihre neuen Grundwerte das erste Mal präsentieren möchten.

Workshops, in denen den Mitarbeitenden gezeigt wird, wie die Werte zu verstehen sind und wie sie diese bei der Arbeit am besten umsetzen, können dabei hilfreich sein.

Mit der folgenden Checkliste können Sie außerdem prüfen, ob Ihre Werte alle Kriterien für überzeugende Unternehmenswerte erfüllen.

Checkliste – sind Ihre Unternehmenswerte wirklich überzeugend?

Um sicherzugehen, dass die gewählten Unternehmenswerte wirklich überzeugend sind, sollten Sie vor der Veröffentlichung prüfen, ob die folgenden Merkmale zutreffen.

 

Comichafte Darstellung Mann mit Stift neben Clipboard - alle Aufgaben abgehakt, einzigartige Core Values formuliert

Ihre Unternehmenswerte sind …

… einprägsam.

Sie haben eine kurze Liste entwickelt und Ihre Mitarbeitenden können sich die Werte leicht merken.

… einzigartig.

Gut möglich, dass sich einzelne Inhalte mit den Unternehmenswerten anderer Firmen überschneiden – doch die Liste als Ganzes sollte einzigartig sein.

… als klare Handlungsanweisungen formuliert.

Sie haben nicht nur hübsche Schlagworte herausgesucht, sondern jeden Unternehmenswert so formuliert, dass sich daraus klare Handlungen ableiten lassen.

… in ganzen Sätzen ausformuliert.

Alle Unternehmenswerte werden zusätzlich von einigen erklärenden Worten oder Statements begleitet, um sie mit Inhalt zu füllen und eine Geschichte zu erzählen.

… verbindlich.

Jeder einzelne Unternehmenswert spielt eine gleichermaßen wichtige Rolle und keiner der Werte wird aus Bequemlichkeit oder zugunsten von schnellem Erfolg vernachlässigt. Als Unternehmensführung stehen Sie voll hinter allen Grundwerten.

Unternehmenswerte formulieren FAQ

Was sind Unternehmenswerte?

Unternehmenswerte definieren das Bild, das die Menschen von Ihrer Organisation sehen. Sie bringen Ihre DNA auf den Punkt und heben Sie von Mitbewerbern ab. Sie sind Leitlinien, die sich durch den gesamten Unternehmensalltag ziehen und der Verhalten von Führungskräften und Angestellten bestimmen.

Worauf kommt es bei der Formulierung einzigartiger Unternehmenswerte an?

Die Grundwerte sollten den Charakter der Firma beschreiben und sich – anders als die Vision und/oder Mission des Unternehmens – immer auf den Ist-Zustand beziehen. Sie sollten außerdem individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sein und in ganzen Sätzen ausformuliert werden.

Welche Vorteile haben Grundwerte für ein Unternehmen?

Unternehmenswerte sind sinnstiftend und schaffen Verhaltensmaßstäbe für das tägliche Miteinander bei der Arbeit. Damit reduzieren sie die Komplexität im Unternehmensalltag, ermöglichen schnelles und routiniertes Handeln und schaffen Struktur und Sicherheit. Außerdem können Sie mit klar formulierten Grundwerten im Bewerbungsprozess gezielter die Bewerber auswählen, die wirklich zu Ihnen passen.

Wie bringen Unternehmenswerte Ihre Firma voran?

Einzigartige Unternehmenswerte erhöhen Ihre Glaubwürdigkeit und verschaffen Ihrer Firma ein positives Image. Außerdem stärken sie die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und erhöhen die Motivation. Sie können darüber hinaus die Unternehmenskultur verbessern und Stabilität bieten, indem Sie Orientierung bei Entscheidungen geben.

Wie lebt man Unternehmenswerte?

Das Zauberwort hierbei lautet: Wiederholung. Führungskräfte sollten Unternehmenswerte aktiv vorleben und nach diesen handeln. Sie sollten Situationen schaffen und Beispiele aufzeigen, in denen die Werte greifbar werden. Außerdem sollten Sie offen kommunizieren und regelmäßig das Gespräch mit den Mitarbeitern suchen.

Comments are closed.

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Feedbackkultur in Unternehmen – warum sie so wichtig ist

Feedback verbessert die Leistung – sowohl von einzelnen Personen als auch vom gesamten Unternehmen. Doch viele Chefs tun sich noch schwer damit, ihren Angestellten regelmäßig Rückmeldung zu geben und eine gesunde Feedback-Kultur zu etablieren. Warum genau eine solche Feedback-Kultur aber für Unternehmen so wichtig ist und welche Vorteile Sie dadurch […]

Weiterlesen

Core Values – wie beeinflussen sie den Unternehmenserfolg?

Wertschätzung und Zusammenhalt, Innovation und Kreativität, Produktivität und Wachstum: Werte wie diese sind nicht nur leere Worte, die auf der Unternehmenswebsite und in Imagebroschüren gut aussehen. Richtig auf Ihr Unternehmen übertragen und gelebt, stiften sie Sinn und können Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Was genau Unternehmenswerte sind und wie […]

Weiterlesen

Was ist Unternehmenskultur – und welchen Einfluss hat sie?

Nicht nur Strategie und Prozesse sorgen für den Erfolg eines Unternehmens. Vor allem Ihre Unternehmenskultur hat eine zentrale Bedeutung, wenn es darum geht, das Geschäft zukunftsfähig aufzustellen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass ihr Erfolg in Zeiten von Internationalisierung, Digitalisierung und demografischem Wandel mit der Unternehmenskultur steht […]

Weiterlesen